Bässe

Piyawat Panthana (Nui)

Maestro Piyawat schloss sein Studium mit einem Bachelor of Arts in Musik (First Class Honours), Hauptfach Musik an der Payap University, Chiang Mai, ab. Im Singen erreichte er die Stufe 7 vom Associated Board der Royal School of Music (First Class Honours). Er wurde am Mee Fah Konservatorium für Musik und Gesangs-Berufsausbildung mit Tim Johnson ausgebildet und nahm auch am Chormeister-Training auf den Philippinen teil.

Lehr- und Berufserfahrung

  • Gesangslehrer, Voice Studio Institute, Chiang Mai, seit 5 Jahren
  • Gesangslehrer Seit 8 Jahren an der Mee Fah Musikschule
  • Gesangslehrer am Assumption College, Thonburi
  • Speziallehrer für Audio-Unterricht, Fakultät für bildende Künste, Suan Sunandha Rajabhat Universität
  • Instruktorentraining zu Gesangstechniken in Chören für Schulen im ganzen Land.
  • Chorgesangswissenschaft der Montfort Schule, Primarstufe, Chiengmai, um zu konkurrieren und internationale Auszeichnungen zu gewinnen.
  • Seit 2005 bis heute Lead-Sänger der Metropolitan Opera von Bangkok bei den jährlichen Aufführungen von Konzerten und Opern.
  • Seit 2006 Assistent des Musikdirektors und Gesangstrainer der Bangkok Voices.
  • Grammy Vocal Studio Gesangslehrer vom GMM Grammy Artist Development Institute.

Erfolge in der Schauspielerei

  • Hauptrolle in zahlreichen Opern, die im Kulturzentrum von Thailand gezeigt werden, z.Bsp.
    • Kilian und Ermit in der Oper "Der Freischütz" von Carl Maria von Weber.
    • Figaro in der Oper "Die Hochzeit von Figaro" von W.A. Mozart
    • Dr. Falke in der Oper "Die Fledermaus" von Johann Strauss
    • Caspar in der Oper "Der Freischütz" von Carl Maria von Weber
    • Ausgewählt vom College of Music der Mahidol University für die Rolle des Vogels "Dodo" in der thailändischen Oper "The Story of "The Long-Gone Animals" zur Erstaufführung mit dem Thailand Philharmonic Orchestra
    • Singt im Bass und ist einer der Pioniere der Bangkok Voices
    • Solosänger von thailändischen Schlager in der Musikshow "Musik, Dichter, Kunst", ausgestrahlt im thailändischen Fernsehsender (Thai PBS)

  • Solosänger von thailändischen Schlagern in der Musikshow "Poet Art", ausgestrahlt im thailändischen Fernsehsender (Thai PBS)
  • Begleitchorsänger im Konzert Clash Army im Interstadium Hua Mak
  • Sänger des Werbungslieds für Mama Instant Nudeln
  • Sänger des Titellieds und mitwirkender Schauspieler in der B-Quik-Werbung

Preise für die Teilnahme am Aufbau vom Ruhm der Bangkok Voices

  • Silbermedaille in der Kategorie Gospel and Spiritual und Bronzemedaille in Contemporary in den World Choir Games in Xiamen, Volksrepublik China
  • Goldmedaille im Mixed Chamber Choir and Silbermedaille in der Kategorie Gospel und Spirituals im Asian Choir Games Wettbewerb in Indonesien
  • 2 Goldmedaillen in der Kategorie Mixed Chamber Choir und Gospel and Spirituals beim Pattaya Grand Prix 2009 Chorus Wettbewerb, Pattaya
  • 2 Goldmedaillen bei den Xinghai Prize International Choir Championships in Guangzhou, Volksrepublik China
  • Platinum Award und Gewinner der Kategorie Popmusik bei den Xinghai Prize International Choir Championships in Guangzhou, China

Rungtum Kiatsrichart (Teur)

Maestro Rungtham begann im Alter von 4 Jahren mit dem Chorgesang. Nach Abschluss seines Studiums an der Fakultät für Architektur, Chulalongkorn Universität, sang er mit dem Chor der Maitrijit Church und dem Bangkok Children's Choir. Nachher studierte er für einen Master in Kirchenmusik in England. Einer der Pioniere der Bangkok Voices, und abwechslungsweise verantwortlich für Bariton und Bass, ist er aber auch als Solosänger in zahlreichen Liedern tätig.

Derzeit ist Maestro Rungtham nicht nur Architekt, überwacht den Bau von Immobilienprojekten, sondern auch Musikdirektor der Jugendchorkirche Maitrijit. Neben seinem Angebot für private Gesangsstunden wurde er kürzlich dazu eingeladen, Leiter des "Bangkok United Choir" zu sein.

Bhudis Kanjanapusakij (Boss)

Bhudis hat einen Bachelor of Education. (First Class Honours) von der Chulalongkorn University, Fakultät für Erziehungswissenschaften, Abteilung für Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaften, internationaler Gesang. Sein kumulativer Notendurchschnitt von 3,76 ermöglichte ihm die Teilnahme am National Outstanding Artistic Student Program im Jahr 2009.

Bhudis war seit seiner Kindheit am Singen interessiert und war Mitglied im Schulchor und weiteren Chören, darunter der Thai Youth Choir, der Chulalongkorn University Concert Choir und The Bangkok Voices. Er begann klassischen Gesang ernst zu nehmen mit Maestro Banphot Pueng Pho, Giovanni Abuzo Sornito und Ajarn Wewan Thonchai.

Er hat bereits Erfahrung als Gesangslehrer an der New Frontier Music Academy und Vocal Coach für die CU-Bandsänger, den SPU-Chor, den SWS-Jugendchor und den Chorus Club, als Sänger im Gesangs- und Tanzclub der Horwang Schule und ehemaliger Lehrer für allgemeinen Gesang und Chorgesang an der Patravadi School in Hua Hin.

Abgesehen vom Singen interessiert sich Bhudis auch für die Schauspielerei. Er hat ein Lehrbuch geschrieben, um die Fähigkeiten zur Übertragung von Emotionen und Musik für den internationalen Gesang nach den Lehrmethoden von Dr. Patravadi Meechuthon (Khru Lek) zu entwickeln. Im Jahr 2013 wirkte er in der Aufführung des Dramas "Wiwa Phra Samut" im unter der Regie von Patravadi Meechuthon und Dirigent Anand Nakkong mit.

Derzeit studiert Bhudis für einen Master-Abschluss an der Fakultät für Bildungswissenschaften, Chulalongkorn Universität.

Sukanut Posrisook (Dear)

Maestro Sukanat begann seine Chor-Karriere als Mitglied des Thammasat University Chorus unter der Leitung von Asst. Prof. Dr. Trat und hatte im Jahr 2007 die Gelegenheit, dem Bangkok Voices Chor als Bass-Sänger beizutreten.

In den letzten 10 Jahren hatte er mit The Bangkok Voices die Möglichkeit, an zahlreichen internationalen Wettbewerben teilzunehmen, darunter die 1st Asian Choir Games in Jakarta, das 1st Xinghai Prize International Choir Championship in Guangzhou, China, das 1st Andrea O. Veneracion International Choral Festival in Manila, und das 4th Vietnam International Choral Festival and Competition, etc.

Als einer von Thailands Vertretern und 11 Konkurrenten der ASEAN Region und Südkorea wurde er ausgewählt, dem Asian Youth Choir for One Chor beizutreten, um an einem Trainingslager teilzunehmen und beim KBS Hall Konzert in Seoul unter der Regie von Eui-Joong Yoon aufzutreten. Er wurde zur Teilnahme im indonesischen Jugendchor ausgewählt, um im Jahr 2015 in Indonesien an Trainingslagern und der Aufführung von Konzerten anlässlich der Eröffnungs- und Abschlussfeier des Bali International Choral Festival and Competition unter der Leitung von Mark Anthony Carpio und Dr. Hak Won Yoon mitzuwirken.

Maestro Sukanat ist Absolvent der Fakultät für Sozialarbeit der Thammasat Universität. Gegenwärtig ist er Chorlehrer an einer High School und Coach für verschiedene Chöre, um sich mit gesammelter Erfahrung auf die Teilnahme an Wettbewerben im Inland, wie auch international, vorzubereiten.

Jakkrit Saengpisit (Jigky)

Chakkrit kam in Kontakt mit dem ihm bisher nur wenig zusagenden Chorgesang, anlässlich einer Willkommensfeier für neue Freunde der Thammasat-Universität im Jahr 2007. Diese Teilnahme veranlasste ihn, sich für die Teilnahme im TU Chorus zu bewerben, wo er begann Chorgesang ernsthaft zu erlernen.

Indem er regelmäßig an Proben teilnahm, erntete er Erfahrung von seiner Teilnahme als Bassmitglied bis zum Chor-Dirigenten. 2009 wurde er als Mitglied des Thai Youth Choir (TYC) ausgewählt. Er hatte auch die Möglichkeit im Tenor zu üben und konnte sich kontinuierlich so weiterentwickeln, dass er im Jahr 2010 am World Choir Game 2010 im chinesischen Shaoxing teilnehmen konnte. Dies war sein erster internationaler Chorwettbewerb, nach dessen Rückkehr er wieder im Bass sang.

Nach seinem Uni-Abschluss wurde Chakkrit von den älteren Mitgliedern des TU Chorus, die bereits Mitglieder der Bangkok Voices sind, als Mitglied der Bangkok Voices gewonnen. Seit seinem Beitrit als Mitglied der Bangkok Voices hat er viele neue Erfahrungen gesammelt. Er hatte die Möglichkeit, an internationalen Chorwettbewerben in China, Vietnam, Taiwan und den Philippinen teilzunehmen und wurde als thailändischer Sänger ausgewählt, um im Jahr 2014 beim Asian Youth Choir (AYCO) Chor mit Teilnehmern aus mehr als 10 Ländern in Südkorea teilzunehmen und wurde ausgewählt, um sich 2015 dem indonesischen Jugendchor mit Mitgliedern aus Indonesien in Bali anzuschließen.

Chakkrit schloss sein Studium an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Thammasat Universität, mit einem Bachelor ab. Gegenwärtig geht er seinem selbständigen Beruf nach. Chakkrit ist eine Person, die Musik im Herzen hat und ist ein weiteres Beispiel zum Beweis, dass, auch wenn man kein Student der Musikfakultät ist, das nicht heißt, dass man nicht singen kann.

Wiroon Phakdeewisetkul (Toon)

Maestro Wirun begann im Alter von 9 Jahren mit dem Gesangsunterricht und studierte am College of Dramatic Arts (Salaya) im Bereich International Music Arts mit in Thailand renommierten Gesangslehrerinnen und -Lehrern bis zum Bachelor-Abschluss am Bunditpatanasilpa-Institut, Fakultät für Musikpädagogik, Internationale Musikkunst.

Um Erfahrung zu sammeln nahm er an Schulungen der Schule teil und beteiligte sich an verschiedenen Schulveranstaltungen, u.a. an Chorwettbewerben für verschiedene Festivals. Von 2007-2012 war Wirun Mitglied des Thailändischen Jugendchors und ist singt derzeit mit den Bangkok Voices.

Gegenwärtig ist er Musiklehrer an der Rattanathibet School.

Tarin Unaphumnag (Lib)

Tarin trat der Blaskapelle bei, nachdem er Schüler in der ersten Klasse der Mittelschule war. Er spielte Bariton Marching und Euphonium bei einer Reihe nationaler Blaskapellenwettbewerbe. Im Jahr 2004 hatte er die Gelegenheit, Mitglied von Siamyh Drum and Bugle Corps, der ersten DrumCorps-Band in Thailand, zu werden, die eine Versammlung von Studenten des ganzen Landes verkörpert. Er war bis 2011 Mitglied, Trainer und Mitarbeiter der Band. Während er in Australien einen Master-Abschluss machte, wurde er Mitglied der Blasorchesters "Whitehorse-Band", das in Melbourne Konzerte gab.

Das Chor-Erlebnis erhielt Tarin durch die Mitgliedschaft bei der Siam Harmony-Band, mit Mr. Jose L. Librodo und Lehrer Manit als Dirigenten. Im Jahr 2017 bot sich ihm die Möglichkeit, Mitglied der Bangkok Voices zu werden, wo er in der Bass-Gruppe singt.