Wer wir sind...

The Bangkok Voices besteht aus Musikern, Musiklehrern, Studenten und Musikliebhabern und wurde von Herrn Alfred John de Veyra, einem ehemaligen Mitglied der weltberühmten "Philippines Madrigal Singers", als erster Dirigent der Gruppe gegründet. Sie wurden vom thailändischen Nationalkünstler Khunying Malaival Bunyaratavej ständig ermutigt und unterstützt.

Seit ihrer Gründung führt die Gruppe regelmäßige Auftritte durch und wurde schnell anerkannt. Das Ziel dieser Aufführungen dient nicht nur dazu, neue Standard-Chorrepertoires der Öffentlichkeit vorzustellen, sondern auch ihre Zuhörer zu erziehen. Die Gruppe hat zahlreiche neue Chorarrangements für thailändische Musik in Auftrag gegeben, die vielen lokalen Chorrepertoires eine größere Dimension verleihen.

Die musikalischen Interpretationen der Bangkok Voices haben sich ausgebreitet und wurden im Repertoire vieler thailändischer Chöre integriert, die sie als Prototyp für ihre eigene Entwicklung verwenden. Neben regelmäßigen öffentlichen Auftritten werden The Bangkok Voices häufig zur Teilnahme an staatlichen Veranstaltungen eingeladen. Sie haben für den Besuch in Thailand hoher Würdenträger gesungen, und zuletzt wurden ihnen die Ehre verleiht, während der Riten vor der Einäscherung des verstorbenen Königs Bhumibol eine Darbietung zu geben.

Die kontinuierliche Verbesserung des Chors spiegelt sich in seinen nationalen und internationalen Preisen wider. In jedem Chorwettbewerb erzielen The Bangkok Voices immer einen hohen Bekanntheitsgrad. Gegenwärtig belegen The Bangkok Voices Platz 134 in der INTERKULTUR Weltrangliste, der für Chöre aus Thailand an erster Stelle steht.